Praxisbilder

Team

Ärzte

Prof. Dr. Reinhold Knitza war nach Ausbildung an den Universitätskliniken Mainz in Anaesthesie und physiologischer Chemie und in Homburg/Saar zum Facharzt für Frauenheilkunde 13 Jahre lang Oberarzt an der Frauenklinik der Ludwig- Maximilians-Universität in München-Großhadern. Er war dort jahrelang operativ tätig und verantwortlich für die Geburtshilfe. 1997 wurde er Chefarzt an der Frauenklinik des Klinikum Bad Hersfeld - akademischen Lehrkrankenhaus der Universität Giessen. Seit dem Jahr 2000 ist er in eigener Praxis und als Belegarzt an der Wolfartklinik tätig. Er ist apl. Professor an der LMU München. Neben zahlreichen Publikationen und eigenen Buchbeiträgen in Lehrbüchern ist er Herausgeber grundlegender Fachbücher für die Geburtshilfe. Sein neustes Buch: "Manual Geburtshilfe" ist im Oktober 2010 im GEB.-Verlag erschienen. Er ist Inhaber einer Reihe internationaler Patente auf dem Gebiet der geburtshilflichen Überwachung.

 

Prof. Dr. Josef Wisser ist nach klinischer Ausbildung an der Universitätsfrauenklinik Homburg/Saar und an der Universitätsfrauenklinik am Klinikum München – Grosshadern, jetzt als Oberarzt an der Universitätsfrauenklinik in Zürich tätig. Klinische und wissenschaftliche Schwerpunkte sind die pränatale sonographische Feindiagnostik (DEGUM III) sowie die Ultraschalldiagnostik des Beckenbodens bei Harn- und Stuhlinkontinenz. Im Rahmen einer Wochenendsprechstunde steht er in unseren Räumlichkeiten für differenzierte sonographische Untersuchungen und individuelle Fragestellungen zum Thema Fehlbildungsausschluss zur Verfügung.

 

Praxismanagement

Arzthelferin: Lada Härtl
Frau Härtl war nach abgeschlossenem Hochschulstudium als Grundschullehrerin in Tschechien tätig. Nach Ihrer Umsiedlung nach Deutschland begann Sie in der ehemaligen frauenärztlichen Gemeinschaftspraxis Knitza/Kolben eine zusätzliche Ausbildung zur Arzthelferin, die sie mit einem exellenten Examen abschloss. Nach kurzem Intermezzo in der Praxis Kolben ist Frau Härtl wieder ab 01.März 2008 in die Frauenarztpraxis Prof. Knitza zurückgekehrt. Frau Härtl ist verheiratet und Mutter eines Sohnes und einer Tochter. Sie spricht neben deutsch tschechisch und slowakisch.

 

Krankenschwester: Eva Gergesy
Frau Gergesy hat in Budapest an der Semmelweis Fachschule für das Gesundheitswesen ihre Ausbildung zur Krankenschwester absolviert. Ihre Anerkennung zur Krankenschwester nach deutschem Recht erfolgte im Jahre 2000. Sie arbeitete zunächst in Klinken mit den Schwerpunkten Innere Medizin und Frauenheilkunde sowie in der Altenpflege. Seit 2009 ist sie in meiner Praxis tätig. Sie ist Mutter eines Sohnes und einer Tochter. Frau Gergesy spricht neben deutsch auch ungarisch.

 

Laborassistentin: Katja Gieseke
Von 1993 bis 1996 absolvierte Frau Gieseke ihre Ausbildung zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin an der Schule für Gesundheitsberufe e.V. in Eisenhüttenstadt. Nach erfolgreichem Abschluss führte ihr Weg zum Max-von-Pettenkofer-Institut nach München. Dort war sie fünf Jahre im Bereich klinische Mikrobiologie tätig und wechselte dann in den Fachbereich Klinikhygiene und Trinkwasseranalytik, wo sie bis Mitte 2012 arbeitete. Derzeit arbeitet Frau Gieseke im Bereich klinische Chemie im Labor der Asklepios Fachkliniken München-Gauting. Sie ist zudem zuständig für die mikrobiologischen Untersuchungen in meiner Praxis.